09.10.2014

Produktbeschreibung
BioKat M V

Das BioKat M V besteht aus zwei Therapiemodulen, einem Elektro-Akupunktur Testteil (EAP-Teil) und einem Softwaremodul in dem elektromagnetische Felder von bioaktiven Substanzen (von Allergenen, Nosoden, Infektionserreger, Vitaminen, u.v.a.m.) und Farben zu Test und Therapiezwecken digital elektronisch abgespeichert vorliegen. Die energetische Informations-Therapie wird mit den Therapiemodulen, die Aufnahme der energetischen Situation wird mit der EAP-Messung und der energetische Kausaltest wird mit dem EAP-Substanztest durchgeführt.

Das BioKat M V ist ein Medizinprodukt und nach seiner klinischen Zweckbestimmung für die Behandlung der Symptome Rhinitis, Bronchialasthma, Ekzeme und Urtikaria bei leichter und moderater Form von allergischen Erkrankungen/Unverträglichkeiten und für die Raucherentwöhnungstherapie bestimmt.

Relevante technische Daten

  • 2-Kanal Technik
  • Therapiemodi A, Ai, H+Di
  • Therapiefrequenzbereich von 0.01 Hz bis 250 kHz
  • Therapieverstärkungsbereich von 0.1 bis 1.000.000 für beide Kanäle und alle Therapiemodi
  • Einstellbereich der therapeutischen Filter von 0.1 Hz bis 200 kHz
  • Genaue Einstellmöglichkeiten der Filter durch Verwendung digitaler Filter mit einem steilen Filterverlauf
  • Farbtherapie integriert (rot, gelb, blau, grün, violett, orange)
  • Eingang- und Ausgangsbecher integriert
  • Therapeutische Festprogramme
  • Besonders bewährte indikationsbezogene Therapieempfehlungen
  • Zwei Digital-Analog-Wandler (DA-Wandler) zur Ausgabe der elektronisch gespeicherten bioaktiven Substanzinformationen (ein DA-Wandler pro Kanal)
  • USB Schnittstelle für Software S I
  • Blaues Display mit Hintergrundbeleuchtung

Technische und therapeutische Besonderheiten

  • H+Di- Modus (spezieller Biofilter für nicht-biologische Fremdschwingungen im Menschen)
  • Zwei-Kanal-Technik (zwei vollständig getrennte bioenergetische Informationstherapiemodule zur Simultantherapie über zwei Kanäle) 
  • Therapiefrequenzbereich ab 0.01 Hz (therapeutische Berücksichtigung elementarer biologischer Schwingungen im extrem niederfrequenten Bereich, z.B. biologische Rhythmen wie der Atemrhythmus, der Herzrhythmus oder die Gehirnrhythmen)
  • Therapiefrequenzfilterbereich ab 0.1 Hz definiert einstellbar (Möglichkeit der selektiven Therapie im wichtigen extrem niederfrequenten Bereich, siehe oben)
  • Besonders bewährte indikationsspezifische Therapievorschläge

  

Methodische Anleitungen

Methodische Anleitungen werden von der MORA-Akademie® (Schweiz) herausgegeben. Dazu gehören: der „Test- und Therapieleitfaden“, das „Therapiehandbuch“ und das Handbuch „Besonders bewährte indikationsspezifische Therapiekonzepte.

Die Benutzung des bioenergetische Informationstherapie BIT-Gerätes wird in einer therapeutisch orientierten Anwendungsanleitung detailliert beschrieben.